Home | Impressum
KölnKlavier · Themen
zurück · Übersicht

anonym: La Confidence

Die Melodie dieses französischen Volksliedes bildet die Grundlage zu W.A. Mozarts Variationen für Klavier, KV 265 "Morgen kommt der Weihnachtsmann").

Ah! vous dirai-je, Maman,
Ce qui cause mon tourment?
Depuis que j'ai vu Silvandre,
Me regarder d'un air (oeil) tendre,
Mon coeur dit à chaque instant:
Peut-on vivre sans amant!

    Ach! soll ich Dir sagen, Mama,
wer mir Qualen bereitet?
Seit ich Silvandre gesehen habe,
der mich mit zärtlichem Blick betrachtet,
sagt mein Herz jeden Augenblick:
Kann man ohne den Liebenden leben!

L'autre jour dans un bosquet,
Il me ceuilloit un bouquet;
Il en orna ma boulette,
Me disant: belle brunette,
Flore est moins belle que toi:
L'amour moins tendre que moi.

    Den andern Tagin in einem Wäldchen
pflückte er einen Blumenstrauß;
er schmückte damit mein Haupt
und sprach zu mir: Schöne Blonde,
die Blume ist weniger schön als Du es bist,
die Liebe weniger zärtlich als ich.

Je rougis, et par malheur,
Und soupir trahit mon coeur:
Le cruel avec adresse;
Profita de ma faiblesse:
Hélas! maman, un faux pas
Me fit tomber dans ses bras.

    Ich wurde rot, und unglücklicherweise
entstieg ein Seufzer meinem Herzen:
Mit Geschicklichkeit nutzte der Grausame
meine Schwäche aus:
Ach! Mama, ein falscher Schritt
ließ mich in seine Arme fallen.

Je n'avois pourtout soutien
que ma houlette et mon chien;
L'amour, voulant ma défaite,
Ecartat chien et houlette:
Ah! qu'on goûte de douceur,
Quand l'amour prend soin d'un coeur.

    Ich hatte keine Hilfe,
nur durch meinen Hirtenstab und durch meinen Hund.
Die Liebe forderte meine Schwäche,
sie zerstreute Hund und Stab.
Ach! wie man die Süße spürt,
wenn die Liebe das Herz umfängt.