Home | Impressum
KölnKlavier · Themen
Übersicht Koch, Musikalisches Lexikon  

Koch: Musikalisches Lexikon

Bourrée

<271> ist eine französische Tanzmelodie von munterem und fröhlichem Charakter. Ihr Eigenthümliches bestehet darinne, daß sie in den Zweyzweyteltakt eingekleidet ist, und aus geradzähligen rhythmischen Theilen bestehet, die mit einem Viertel im Aufschlage des Taktes anfangen, und einen fühlbaren Einschnitt im zweyten Takte haben. Sie bestehet aus zwey Theilen, von welchen jeder vier oder acht Takte enthält. Die Bewegung ist nicht allzugeschwind, ihr Charakter erfordert aber einen leichten und runden Vortrag. Wenn die Bourree in Parthien oder andern Tonstücken gebraucht wird, ist ihr Umfang auf eine bestimmte Zahl von Takten eingeschränkt.