Home | Impressum
KölnKlavier · Themen
Übersicht Koch, Musikalisches Lexikon  

Koch: Musikalisches Lexikon

Chaconne,

<312> Ciaconne, ist ein anjetzt veralteter und ursprünglich aus Italien abstammender Tanz, woselbst er ehemals, so wie in Spanien, sehr beliebt war. Die Melodie ist in den Dreyvierteltakt gesetzt, erfordert einen sehr fühlbaren Rhythmus, und wird in einer mäßig langsamen Bewegung vorgetragen. Matheson [FN: Vollkommener Capellmeister, II. Th. 13. Hauptstück] legt ihr den Charakter der Ersättigung bey. Sie bestehet eigentlich aus einer Menge von Veränderungen, die über eine kurze Melodie, von den angezeigten Eigenschaften, gemacht werden, und wobey der Baß immer eben dieselbe Begleitung behält.