Home | Impressum
KölnKlavier · Themen
Übersicht Koch, Musikalisches Lexikon  

Koch: Musikalisches Lexikon

Improvisiren.

<778> Darunter verstehet man in dem eigentlichen Fache der Musik die Geschicklichkeit eines Tonsetzers, über ein ihm noch unbekanntes Gedicht sogleich aus dem Stegreife eine Komposition zu verfertigen und solche zugleich singend unter der Begleitung eines Instrumentes vorzutragen. Dieses Improvisieren, wenn es nemlich nicht ohne alle vorhergegangene Ueberlegung des Textes geschieht, kann sehr oft für den Tonsetzer ein Mittel werden, die Thätigkeit seines Genies zu reitzen, oder sich in denjenigen Zustand zu versetzen, den man die Begeisterung nennet.