Home | Impressum
KölnKlavier · Themen
Übersicht Koch, Musikalisches Lexikon  

Koch: Musikalisches Lexikon

Sarabande,

<1289> ist eine Tanzmelodie von langsamer Bewegung und von ernsthaftem Charakter, die in eine ungerade Taktart gesetzt, und mit dem Niederschlage des Taktes angefangen wird. Sie verträgt Notenfiguren von allen Gattungen, und verlangt einen, wie das Adagio, ausgezierten Vortrag. Man hält dafür, daß dieser Tanz, der ehedem mit Castagnetten getanzt wurde, spanischen Ursprunges sey. Er bestehet aus zwey Theilen, jeder von acht Takten, und wird nur noch zuweilen in Balletten gebraucht.