Home | Impressum
KölnKlavier · Themen
Übersicht Koch, Musikalisches Lexikon  

Koch: Musikalisches Lexikon

Toccata.

<1535> Der Name einer anjetzt nicht mehr gebräuchlichen Art von lang ausgeführten Tonstücken für <1536> Orgel oder Clavier, die bald in der gebundenen oder fugenartigen Schreibart, bald aber auch in dem freyen Style gesetzt wurden. Der Unterscheidungscharakter dieser Art <1537> der Tonstücke ist schwer zu bestimmen. Man scheint aber vorzüglich eine Art von lang ausgeführter Fantasie darunter verstanden zu haben, in welcher beyde Hände mit dem Vortrage einer gewissen Notenfigur abwechselten.