Home | Impressum
KölnKlavier · Themen
Übersicht Koch, Musikalisches Lexikon  

Koch: Musikalisches Lexikon

Vaudeville.

<1631> Ein Lied, welches gewöhnlich über scherzhafte oder satyrische Gegenstände gemacht wird. Das Vaudeville gehört, wie Rousseau behauptet, ausschließend den Franzosen zu, und die Melodie ist nach eben diesem Autor gemeiniglich wenig musikalisch. Man bemerkt daran, spricht er, gewöhnlich weder Geschmack, noch Gesang, noch Rhythmus. [FN: Dictionnaire de Musique, Art. "Vaudeville"] In diesem Urtheile erscheint jedoch Rousseau, wie gewöhnlich, als ein Verächter der Musik seiner Landsleute; denn es sind unter uns dergleichen Tonstücke bekannt, welche dieser Vorwurf nicht trifft.

In dem Artikel Liederspiel findet man den Charakter dieser Gattung des Liedes weitläuftiger beschrieben.