Home | Impressum
KölnKlavier · Themen
Übersicht Sulzer, Theorie Startseite  

Sulzer: Theorie der Schönen Künste

Bourree [Bourrée].

(Musik.)

<429 li> Eine besondre Gattung eines Tonstüks zum Tanzen. Sein Charakter ist mäßige Freude. Der Takt ist von 2/2 und fängt mit einem Viertel im Aufschlag an. Die Bourree hat, wie die meisten Tänze, zwey Theile, von 4 oder 8 Takten. Es kommt dabey oft vor, daß der zweyte Theil der ersten Zeit des Takts, durch eine Bindung auf eine halbe Taktnote, mit dem ersten Theil der zweyten Zeit zusammengezogen wird, als [folgt Notenbeispiel]