Home | Impressum
KölnKlavier · Themen
Startseite

Czerny: Pianoforte-Schule ... op. 500,III

Kap. 1 [ b / 3. Teil]

<8> § 3. Die bei einzelnen Noten stehenden Ausdruckszeichen verstärken die Note um eine Abstufung. Wenn also eine ganze Stelle pp zu spielen ist, so wird die mit > oder ^ bezeichnete Note bloss piano, also nur mit sehr leichtem Nachdruck gespielt. Ist die Stelle piano, so wird die einzelne Note m.v. vorgetragen; u.s.w. Z.B:

[Notenbeispiel 08-1]

§ 4. Jede lange auszuhaltende Note muss übrigens, besonders im Violin im pp und p, mit einigem, obschon sehr kleinen Nachdruck angeschlagen werden, da das Pianoforte keinen haltenden Ton hat, und daher dieselbe, im Gesang, zu bald verklingen würde. Z.B:

[Notenbeispiel 08-2]

§ 5. Mit demselben Nachdruck ist, im Gesang, jede höhere Note im Vergleich gegen die tiefer liegende vorzutragen. Z.B:

[Notenbeispiel 08-3]