Home | Impressum
KölnKlavier · Themen
Startseite

Czerny: Pianoforte-Schule ... op. 500,III

Kap. 8 [ d / 3 Teil]

  1.  
  2.  
  3. <56> Eine dritte Art sind die Adagio mit eleganten Verzierungen. Sie können entweder von zartem und lieblichen, oder von klagendem, oder auch von imponierendem, anspruchsvollen Charakter sein.

In allen diesen Arten ist der Vortrag der Verzierungen, (von welchem wir schon gesprochen haben,) eine Hauptsache, und er muss dem Charakter des Tonstückes möglichst angemessen sein.

Hier folgen Beispiele in allen 3 Charakteren.

[Notenbeispiel 56-1]

<56> Hier wäre ein allzu empfindungsvoller Ausdruck keineswegs an seinem Platz; denn das Ganze muss nur Weichheit und Grazie athmen. Nur im 5ten Takte ist ein mässiges crescendo anzubringen, welches aber in den drei ersten Achteln des 6ten Taktes sogleich zum piano zurückkehrt.