Home | Impressum
KölnKlavier · Themen
Startseite

Türk: Klavierschule

Kap. 3, Abs. 3 ( c)

(c) Von kurzen Vorschlägen. [§. 24-26]

<228> §. 24. [...]

§. 25. Zu den Vorschlägen, welche nur kurz, oder doch kürzer, als es die Regel erfordert, angegeben werden müssen, gehören noch:

  1. solche, wodurch merkliche Fehler in der Harmonie entstehen würden, wenn sie dieDauer erhielten, die ihnen eigentlich zukäme. Z.B.


    [...]

  2. <229> solche, die aus verschiedenen Ursachen zu hart und widrig seyn würden, wenn man ihnen die sonst gewöhnliche Geltung gäbe. Z.B:

§. 26. Dies ist ungefähr da Nöthigste von den Vorschlägen. Die wenigen Fälle, welche etwa noch übrig seyn mögen, wird ein geschmackvoller Lehrer seinen <230> Schülern gelegentlich erklären. Wer die Lehre von den Vorschlägen auf sichere Grundsätze und wenige Regeln führen kann, der wird sich ein nicht geringes Verdienst um die Musik erwerben, wenn er seine Resultate der musikalischen Welt mittheilt. Gern will ich alsdann meine Bemerkungen für das, was sie vielleicht schon jetzt sind, nämlich für überflüssig halten.

"Es ist nicht möglich, schreibt Agricola, alle und jede Stellen, welche Vorschläge erfodern, und von was für Geltung dies Vorschläge sein müssen, ganz genau durch Regeln zu bestimmen. Es bleibt immer etwas willkührliches dabey übrig, welches von dem Geschmacke und der Empfindung des Tonsetzers oder Ausführers abhängt &c."