Home | Impressum
KölnKlavier · Themen
Übersicht Mattheson, Vollkommener Capellmeister Startseite  

Mattheson: Der vollkommene Capellmeister

Teil 2, Kap. 13 [Seite 9 von 41]

Terzetto

§. 35. Von den zwostimmigen Singesachen leitet uns die Ordnung auf die dreistimmige und da erscheinet:

VII. Das Terzetto, Trio oder die Aria a trè Voci.

Es pflegen nun gemeiniglich die zu einem solchen singenden Trio gewidmeten Worte auch dreierley unterschiedene Meinungen mit sich zu führen, und dem Setzer zu eben so vielen Subjecten oder Fugenmäßigen Sätzen Gelegenheit zu geben. In solchem Fall erfordert das Terzetto noch mehr Kunst und Geschicklichkeit, als das Duetto: wiewol auch dieses streitige Gedancken, doch nur zweierley, hegen kan.

§. 36. Wo aber ein solcher Umstand des Wiederspruchs nicht ist, kan man, zumahl in der Kirche, den geraden Contrapunct dazu wehlen; auf der Schaubühne aber muß es wol etwas bunter hergehen; doch in einem besondern Concert am allerkünstlichsten. Die Sache will einen Meister haben, dem die Fugen wol fugen.